Die Rheinische Post / NGZ berichtete am 20.6.2007 u.a. mit dem Titel "NRW-Minister: Türken sind integriert". Dazu habe ich am 21.06.2007 die nachfolgende Leserzuschrift abgegeben (bis 26.06.2007 nicht abgedruckt):

NRW Minister Laschet bestreitet das Bestehen von Parallelgesellschaft - unglaublich!

Wir haben jahrzehntelang geglaubt, die Integration werde sich mit der längeren Anwesenheit von zugewanderten Menschen von selbst erledigen. Heute nun stehen wir vor einem Scherbenhaufen der diesbezüglichen Politik: Die Integration ist nicht nur schlecht gelaufen, sie ist klar gescheitert! Multi-Kulti kann daher nur negativ besetzt sein. In zahlreichen Städten gibt es mittlerweile die klassischen Modelle von Parallelgesellschaften: Türken und Zugewanderte aus Osteuropa (einschließlich Russlanddeutsche) denken nämlich mehrheitlich überhaupt nicht daran, sich in die hiesige Sprach- und Werteordnung einzufügen. Dies kann und darf von Herrn Minister Laschet weder geleugnet noch umgedeutet werden.

Der Zuwanderungsmisere kann nur mit einer klaren politischen Vorgabe begegnet werden: Fördern und Fordern! Wer, wie der NRW-Integrationsminister Laschet glaubt, die schief gelaufene Integration durch mehr Einbürgerungen positiver gestalten zu können, liegt völlig daneben. Wie mir scheint, ist die Mehrzahl der vor allem in jüngster Zeit zugewanderten Menschen überhaupt nicht bereit, Sprache und Werteordnung ohne Wenn und Aber zu übernehmen. Im Gegenteil, es gibt nicht nur per Kopftuch, sondern auch in anderer Form Zeichen dafür, dass wir langfristig die islamischen Regeln übernehmen und eine Umkrempelung unserer staatlichen Strukturen erfahren sollen. Hat nicht der türkische Ministerpräsident vor einiger Zeit dem „EU-Christenclub" den Kampf angesagt? Wer unter diesen Voraussetzungen von Chancen der Integrationspolitik redet und das Bestehen von Parallelgesellschaft leugnet, hat die Augen vor den Realitäten verschlossen!

Werner Schell, Neuss – Erfttal

Siehe auch unter

http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=6215&start=15

http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=852

http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=5572

http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=6258