In Erfttal Wohnungsbrand am Neujahrsmorgen
Die erste Polizeimeldung im neuen Jahr: Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von 50.000 Mark forderte ein Wohnungsbrand in der vierten Etage eines Hauses an der Euskirchener Straße am Neujahrsmorgen. Ein Nachbar hatte eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung bemerkt und verschaffte sich Zutritt. Personen hielten sich nicht darin auf, der Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt.
Quelle: NGZ-Bericht vom 3.1.2000

http://www.wernerschell.de