Werner Schell - Harffer Straße 59 - 41469 Neuss
Telefon: 02131/150779 - Handy: 0172/6958904 - Telefax: 02131/167289
E-Mail: Team@wernerschell.de

Neuss-Erfttal, den 17.01.2003

Fax (1 Blatt)

An die
Neuss-Grevenbroicher Zeitung
Bitte sofort vorlegen!
Lokalredaktion
Moselstr.

Neuss

Betr.: Bericht der NGZ vom 15.01.2003 „Unerwartet hohe Zahl obdachloser Kinder"

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich gebe zu dem vorbezeichneten Artikel folgende Leserzuschrift ab:

Es wurde über die Zwischenberichte der Neusser Streetworker informiert. Dabei wurde u.a. auch auf die hohe Zahl tagesobdachloser Kinder in Erfttal hingewiesen. Geschäftsführer Franz Esser vom Sozialdienst katholischer Männer (SKM) äußerte hierzu (lt. NGZ), dass man „von der großen Zahl Betroffener" (Kinder) überrascht sei. Diese von Herrn Esser artikulierte Überraschung ist mir völlig unverständlich.
Wir diskutieren hier in Erfttal fortwährend „handfeste Probleme" mit Kindern und Jugendlichen und erfuhren in diesem Zusammenhang bereits vor einiger Zeit von einer Vielzahl von Kindern und Jugendlichen, die als tagesobdachlos eingestuft werden müssen. Hilfsmöglichkeiten wurden angesprochen. Aufmerksame LeserInnen der NGZ wissen, dass ich (per Leserbriefe) seit Jahren auf die vielfältigen Probleme, auch mit Kindern und Jugendlichen in Erfttal, aufmerksam mache, aber bei den Verantwortlichen nur unzureichend Gehör finde und sogar als Querulant eingestuft werde.
Wenn jetzt Herr Esser (als Führungskraft im SKM!) den Ahnungslosen spielt, verstehe ich die Welt nicht mehr. Er hat sich damit auch als einer von denen geoutet, die bislang meine fortwährenden Hinweise zu notwendigen Kinder- und Jugendhilfemaßnahmen (und möglicherweise zu anderen Themen) nicht ernst genommen haben.

Werner Schell, Harffer Str. 59, 41469 Neuss-Erfttal
Bürger von Erfttal und Sprecher des Arbeitskreises „Sicherheit und Ordnung"

Mit freundlichen Grüßen

(Werner Schell)

_