Memory-Klinik: "Leuchtturmprojekt" der Demenzforschung Neuss

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Memory-Klinik: "Leuchtturmprojekt" der Demenzforschung Neuss

Beitrag von WernerSchell » 25.02.2014, 08:42

Text aus Forum:
http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =4&t=18999
+++
Neuss - Ein Musterhaus für die Demenzforschung
VON CHRISTOPH KLEINAU - Bericht in der NGZ am 09.05.2013

Neuss (NGZ). Für 20 Millionen Euro bauen die St. Augustinus-Kliniken mit dem Demenz-Kompetenzzentrum Rheinland eine Einrichtung,
die bundesweit ohne Vorbild ist. Beratung, Betreuung, Schulung und Forschung unter einem Dach
.
... (mehr) .... http://www.ngz-online.de/neuss/nachrich ... -1.3385714
+++
Die in Düsseldorf erscheinenende "Rheinische Post" berichtet in ihrer Lokalausgabe "Neuss-Grevenbroicher Zeitung" (Teil ) am 24.10.2013 zu folgendem Thema:
Neuss - 20 Millionen für neues Demenzzentrum
VON LUDGER BATEN - zuletzt aktualisiert: 24.10.2013
Neuss (NGZ). Mit einem in Deutschland einmaligen Leuchtturmprojekt werden die Neusser Augustinus-Kliniken zum Vorreiter.
Sie vernetzen Wissenschaft und Praxis unter einem Dach. Ziel: mehr medizinische und soziale Fürsorge für Demenzkranke.
... (mehr) ... http://www.ngz-online.de/neuss/nachrich ... -1.3767871
+++
Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 25.02.2014:
Baustart für Neusser Demenz-Zentrum
Neuss. Das Memory-Zentrum ist ein "Leuchtturmprojekt" für die Arbeit mit Demenzkranken.
Der Grundstein für den Neubau wurde nun gelegt.
Von Hanna Koch
Der neue englische Name des Demenz-Kompetenzzentrums an der Steinhausstraße kam noch nicht jedem leicht über die Lippen, doch dafür waren sich alle Redner bei der Grundsteinlegung für das "St. Augustinus Memory-Zentrum" einig: Wenn der Bau in anderthalb Jahren eröffnet wird, geht dort ein Leuchtturmprojekt für die Arbeit und die Forschung mit Demenzkranken an den Start. ... (weiter lesen unter) ...
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neu ... -1.4061673
Westdeutsche Zeitung - online - vom 24.02.2014:
Eine Anlaufstelle für Demenz
Von Marc Ingel
Die Augustinus-Kliniken bauen für 20 Millionen Euro Kompetenzzentrumin der Nordstadt.
... (weiter lesen unter) ... http://www.wz-newsline.de/lokales/rhein ... -1.1565555

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Demenz ist kein GAU – sie ist eine Lebensphase

Beitrag von WernerSchell » 10.06.2014, 06:53

Sabine Bode, in ihrem Buch „Frieden schließen mit Demenz“, Klett-Cotta, Stuttgart 2014):
„Es ist an der Zeit, mit Demenz Frieden zu schließen. Horrorszenarien führen nicht weiter, im Gegenteil. Sie verbauen den Blick auf das, was heute für eine tragfähige Zukunft getan werden muss. Demenz ist kein GAU – sie ist eine Lebensphase. Häufig auch eine schwierige Phase. Doch eine Katastrophe wird Demenz meist erst dann, wenn Kranke, Angehörige und Pflegende wegen dauernder Überlastung eine entspannte, warme Atmosphäre nicht mehr kennen. Wir alle müssen uns darum kümmern. Wir alle können etwas tun“
(Quelle: http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =6&t=20461 ).
Ich habe es im Mai 2012 anlässlich des JHC in Köln wie folgt einmal auf dem Punkt gebracht: „Wir müssen uns alle ein stückweit an die Hand nehmen“
(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=XYqs_-kZtgE ). Deshalb werbe ich intensiv für die Gestaltung und Entwicklung von Quartierskonzepten, sozusagen als Ergänzung des Teilleistungssystems „Pflegeversicherung“.
Werner Schell

Bild

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Memory-Klinik: "Leuchtturmprojekt" der Demenzforschung Neuss

Beitrag von WernerSchell » 28.11.2015, 09:44

Mit dem „Memory-Zentrum“ wollen die St.-Augustinus-Kliniken in Neuss modellhaft neue Wege beim Umgang mit altersbedingten Erkrankungen gehen. Unter einem Dach führen sie Beratung, Angehörigenschulung, Pflege, Forschung und Ausbildung zusammen. Vor fünf Jahren hat der katholische Träger erste Pläne zu diesem 20-Millionen-Euro-Projekt vorgestellt. Das „Demenz-Kompetenzzentrum Rheinland“ soll bundesweit Modellcharakter bekommen.

Christoph Kleinau stellt dieses Projekt in der Neuss-Grevenbroicher Zeitung / Rheinischen Post am 28.11.2015 in zwei Beiträgen vor:
http://www.rp-online.de/leben/gesundhei ... -1.5593457
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neu ... -1.5593384

Prof. Dr. Dr. Sprick stellte das "Memory-Zentrum" bereits beim Pflegetreff in Neuss-Erfttal am 21.10.2015 vor und machte dabei auf die anstehenden Termine zur Besichtigung und Einweihung aufmerksam:

Bild

Bild

Das "Memory-Zentrum" präsentiert sich am 05.12.2015 mit einem Tag der offenen Tür. Am 11.12.2015 findet die offzielle Einweihung mit dem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe statt.
Werner Schell wird als Vertreter von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk dabei sein.

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

St. Augustinus Memory-Zentrum setzt neue Maßstäbe

Beitrag von WernerSchell » 12.12.2015, 08:37

Bild

Kompetenz rund um Demenz und Älterwerden im Rhein-Kreis Neuss

St. Augustinus Memory-Zentrum setzt neue Maßstäbe

Richtungsweisend und innovativ das Projekt - hochmodern die Architektur: Mit dem St. Augustinus Memory-Zentrum setzen die St. Augustinus-Fachkliniken und die St. Augustinus-Seniorenhilfe zukunftsweisende Maßstäbe in Neuss. Ab sofort ist das Zentrum erste Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige in Sachen Demenz: Denn hier finden sie umfassende ambulante und stationäre Versorgung, Beratung und Forschung gebündelt unter einem Dach.

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote der Beratungsstelle, der Gedächtnissprechstunde in der Gerontopsychiatrischen Ambulanz, der Tagesklinik und dem Gerontopsychiatrischen Pflegeheim Haus St. Georg.

Projektleiterin: Dr. Andrea Kuckert-Wöstheinrich - T (02131) 5296-00

Quelle und weitere Informationen:
http://www.st-augustinus-memory-zentrum.de/

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Demenz-Forum "Erinnerung" mit Fotoausstellungen

Beitrag von WernerSchell » 16.07.2017, 07:42

Am 15.07.2017 bei Facebook gepostet:
Demenz-Forum "Erinnerung" mit Fotoausstellungen am 14.07.2017 im Neusser St. Augustinus Memory-Zentrum (AMZ) eröffnet. Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk, nahm mit zahlreichen anderen Gästen an der Veranstaltung teil und machte mit einer Wortmeldung aus dem Publikum auf die dringlichen Erfordernisse, altengerechte Quartiere zu gestalten, aufmerksam. Dies sei dem Grundsatz "ambulant vor stationär" geschuldet und könne die Angehörigen von Menschen mit Demenz wirkungsvoll unterstützen bzw. entlasten.
>>> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =4&t=22211

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Krankenhausbehandlung für Demenzkranke muss verbessert werden

Beitrag von WernerSchell » 30.03.2018, 07:14

Aus Forum:
http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 74#p102874

Für eine Krankenhausbehandlung stellt eine bestehende Demenz eine zusätzliche Herausforderung für das pflegerische und medizinische Personal dar. Der Reformbedarf ist immens. Das Krankenhaussystem muss daher das Ziel verfolgen, den aktuellen und zukünftigen Bedarf in angemessener Weise abzudecken.

Bild

Der am 19.03.2018 vorgestellte "Krankenhaus-Report 2018" befasst sich auch mit dem aktuellen Stand und Prognose des Krankenhausbedarfs von Personen mit Demenz und macht deutlich, dass insoweit von einem steigenden Versorgungsbedarf auszugehen ist (vgl. Einführung, Seite XVII, und Seite Seite 193ff.). Demenzerkrankungen stellen danach zwar nur sehr selten den primären Grund für einen Krankenhausaufenthalt dar. Aber das Vorliegen von Demenz führt im Rahmen der stationären (wie auch der ambulanten) Behandlung zu einer besonderen Herausforderung für Personal und Angehörige. Und weiter heißt es: "Angesichts der demografischen Entwicklung wird die Zahl der demenzkranken Patienten zu Zukunft zunehmen. Demente Patienten sind mit überdurchschnittlicher Wahrscheinlichkeit von Komorbidität betroffen, einschließlich des Vorhandenseins chronischer Erkrankungen. Patienten mit Demenz sind darüber hinaus zum Beispiel deutlich häufiger Verletzungen und Vergiftungen ausgesetzt. Die Krankenhäuser sind bislang noch nicht optimal auf den Umgang mit demenzkranken Patienten eingerichtet. Dies betrifft sowohl die ärztliche und pflegerische Ausbildung als auch bauliche Aspekte und die Organisation der Behandlungsablaufs." Der Reformbedarf muss als immens bezeichnet werden.
Quelle: Krankenhaus-Report 2018 - Schwerpunkt: Bedarf und Bedarfsgerechtigkeit. - Weitere Hinweise unter folgender Adresse; > http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =4&t=22567

+++
Bild Bild
Quelle: Robert Kneschke / Fotolia

Siehe auch unter
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =4&t=20538
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 39&p=88809
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 103#p99103
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 60&p=98428
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 40&p=97262
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... 40&p=97027
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =4&t=20528
> http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =3&t=21363

Antworten