Schlaganfall - Thema des Gesundheitskalenders Mai 2014

Moderator: WernerSchell

Antworten
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Schlaganfall - Thema des Gesundheitskalenders Mai 2014

Beitrag von WernerSchell » 13.05.2014, 07:03

Gesundheitskalender im Mai:
Interview zum Thema Schlaganfall


Bild>>> Beitrag bei Youtube >>> http://www.youtube.com/watch?v=hd2AVlnRtRY

Rhein-Kreis Neuss. Das Thema Schlaganfall steht im Mai im Mittelpunkt des Gesundheitskalenders des Rhein-Kreises Neuss. Den Gesundheitskalender gibt es kostenlos sowohl als Broschüre in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich als auch online.

Zum Tag des Schlaganfalls am 10. Mai hat Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr ein Interview mit Dr. Stephan Mohr geführt. Dieser ist Chefarzt der Klinik für Neurologie des Johanna-Etienne-Krankenhauses Neuss und leitet dort die Abteilung "Stroke Unit". Das 20-minütige Interview ist als Hördatei eingebettet in den Online-Gesundheitskalender 2014 des Kreisgesundheitsamtes und ist im Internet unter http://www.rhein-kreis-neuss.de/gesundheitskalender abrufbar.

Bild

Allein im Rhein-Kreis Neuss erleiden über 1000 Menschen jährlich einen Schlaganfall. Auch junge Menschen können einen Schlaganfall bekommen; betroffen ist meistens allerdings die ältere Generation. Wichtig ist, im Notfall sofort die 112 zu wählen und den Patienten so schnell wie möglich ärztlich versorgen zu lassen. Spezialisierte Klinikeinrichtungen bieten eine schnelle, versierte Diagnostik und Behandlung an.

Amtsarzt Dr. Michael Dörr weist darauf hin, dass Bluthochdruck der wichtigste Risikofaktor für einen Schlaganfall ist. Deutliche Hinweise auf die Erkrankung geben Halbseitenlähmungen, Missempfindungen, Seh-, Sprach- oder Rechenstörungen und Gedächtnisausfälle.

Quelle: Pressemitteilung Rhein-Kreis Neuss vom 28.04.2014:
Rhein-Kreis Neuss
Der Landrat
Pressesprecher
Harald Vieten (V.i.S.d.P.)
Oberstr. 91
41460 Neuss
Tel.: 02131/928-1300
Rhein-Kreis Neuss
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Anne Bueren
Oberstr. 91
41460 Neuss
Tel: +49 2131 928 1301
Fax: +49 2131 928 81301
Email: Anne.Bueren@rhein-kreis-neuss.de

+++ Anmerkung der Moderation: +++
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk unterstützt im Rahmen der Selbsthilfe auch Patienten mit Schlaganfall einschließlich deren Angehörige.
Es wird daher für wichtig erachtet, das Thema Schlaganfall mittels Interview aufzugreifen.

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Verwirrtheit durch Natriummangel

Beitrag von WernerSchell » 18.02.2016, 08:11

Am 18.02.2016 bei Facebook gepostet:

Wenn ältere Menschen vergesslich werden, fürchten Angehörige und Ärzte oft eine Demenzerkrankung als Ursache. Manchmal ist die Verwirrtheit aber auch Ausdruck von Natriummangel. … Dazu informiert: "Erinnerungslücken durch Natriummangel" - NRD-Ratgeber "Visite" (Bericht vom 16.02.2016). - Film und Interview anschaubar unter > http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/V ... el100.html - Medikamente (z.B. Mittel gegen Depressionen oder Entwässerungsmittel) sind häufig verantwortlich. Dies und manches mehr wird beim Neusser Pflegetreff am 27.04.2016 zu erörtern sein > http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =7&t=21371

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1569
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Mit Nachdruck gegen Hochdruck

Beitrag von WernerSchell » 10.05.2016, 06:57

Am 10.05.2016 bei Facebook gepostet:
"Mit Nachdruck gegen Hochdruck!" lautet das Motto des Tags gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2016. Damit soll auf einen der Hauptrisikofaktoren - den Bluthochdruck - aufmerksam gemacht werden.
Im Mittelpunkt des Aktionstags am 10. Mai 2016 stehen die Aufklärung über Schlaganfall-Risiken und Wege zur Vorsorge. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =6&t=21622
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat bereits vor einigen Jahren eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfallbetroffene gegründet und auf die Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation gesetzt.
Werner Schell

Antworten