Neuregelungen im Asylrecht - Zuwanderung gestalten

Moderator: WernerSchell

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1907
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Kopftuchdebatte muss geführt werden können ...

Beitrag von WernerSchell » 11.05.2019, 07:55

Ist das Kopftuch Ausdruck der Unterdrückung der Frau im Islam oder Zeichen einer selbstbestimmten religiösen Haltung? Alice Schwarzer, so etwas wie die Erste Feministin Deutschlands, hat dazu eine klare Meinung. Sie hält das Kopftuch für die „Flagge des politischen Islams“, und sie kritisiert, dass in diesem Land eine offene und konstruktive Debatte darüber nicht mehr geführt werde (womit sie durchaus recht hat). Problematisch ist es dann aber, wenn sie sich selbst einer konstruktiven Diskussion entzieht, wie nun in Frankfurt geschehen, wo sie eine Kopftuchträgerin rüde abkanzelte. RP Online fasst zusammen. > https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... deswestens

Quelle: Mitteilung vom 11.05.2019
Michael Bröcker - Chefredakeur der Rheinischen Post

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1907
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Täglich kommen immer noch 500 Flüchtlinge nach Deutschland, und zwar über die Balkan-Route

Beitrag von WernerSchell » 15.06.2019, 06:34

Die Klimafrage überlagert derzeit alle öffentlichen Debatten, und was könnte auch relevanter sein als die Rettung des Planeten. Gut also, dass Schülerinnen und Schüler, Youtuber und natürlich auch die Grünen die Defizite der bisherigen Umweltschutzpolitik anprangern und eine große Diskussion losgetreten haben. Etwas weniger im Fokus, aber ebenfalls relevant ist das Thema Migration. Nach aktuellen Zahlen des Bundesamts für Migration und der Bundespolizei kommen täglich immer noch 500 Flüchtlinge nach Deutschland, die Balkan-Route ist längst wieder ein bevorzugter Weg für jene geworden, die aus dem Irak, Syrien und afrikanischen Ländern kommen und sich ein besseres, friedlicheres Leben wünschen. Was hinter den Zahlen steckt, haben wir hier zusammengetragen. >>> https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... deswestens

Quelle: Mitteilung vom 15.06.2019
Michael Bröcker - Chefredakteur der Rheinischen Post

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1907
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Religiöse Toleranz weit verbreitet – aber der Islam wird nicht einbezogen

Beitrag von WernerSchell » 15.07.2019, 06:55

RELIGIONSMONITOR (11.07.2019):
Religiöse Toleranz weit verbreitet – aber der Islam wird nicht einbezogen

Anlässlich des 70-jährigen Geburtstags des Grundgesetzes nimmt unser Religionsmonitor das Verhältnis von Religion und politischer Kultur in den Blick. Demokratische Grundprinzipien und Werte genießen unter Angehörigen der verschiedenen Religionen breite Zustimmung – auch religiöse Toleranz wird von einer Mehrheit anerkannt. Allerdings werden dabei nicht alle Religionen gleichermaßen einbezogen.
… (weiter lesen unter) … > https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/ ... inbezogen/

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1907
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Zuwanderung 2018: Deutschland wächst um 400 000 Menschen

Beitrag von WernerSchell » 16.07.2019, 07:10

PRESSEMITTEILUNG des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) Nr. 271 vom 16.07.2019

Zuwanderung 2018: Deutschland wächst um 400 000 Menschen

Binnenwanderung: Mehr Zuzüge in die neuen Länder als Fortzüge WIESBADEN – Im Jahr 2018 sind rund 400 000 mehr Personen nach Deutschland zugezogen als fortgezogen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es 2018 insgesamt 1 585 000 Zuzüge aus dem Ausland und 1 185 000 Fortzüge in das Ausland. Die Nettozuwanderung ist gegenüber dem Vorjahr (2017:
416 000) leicht zurückgegangen.
+++
Die vollständige Pressemitteilung ist im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden. zu finden.

Herausgeber:
DESTATIS | Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44
www.destatis.de/kontakt

Gesperrt