Senioren: Raubüberfälle in den Wohnungen ...

Moderator: WernerSchell

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1965
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Integration - Ein Protokoll des Scheiterns ...

Beitrag von WernerSchell » 09.09.2019, 06:16

Vor vier Jahren begann zwar nicht der große Flüchtlingsstrom nach Deutschland – viele Zehntausende kamen schon in den Monaten zuvor – doch die Ereignisse an jenem 4. September gelten bis heute als Kern der Flüchtlingsfrage, die bis heute die Gesellschaft spaltet. Damals harrten Tausende Flüchtlinge tagelang in Ungarn aus, bevor sie sich über die Autobahn Richtung Österreich mit Fernziel Deutschland aufmachten und die Kanzlerin diese Menschen schließlich einreisen ließ und das Dublin-Abkommen de facto aushebelte. Vier Jahre danach zieht die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), eine positive Bilanz der Integration der Menschen in den Arbeitsmarkt. Eva Quadbeck hat mit ihr gesprochen. > https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... deswestens

Quellle: Mitteilung der Rheinischen Post vom 09.09.2019 - Michael Bröcker, Chefredakteur

Anmerkung:
Man kann auch alles schön reden, so wie es einem passt. Tatsache ist aber, dass die zurückliegende Integration gescheitert ist. Dementsprechend ist nichts anderes von dem beschriebenen Zustrom aus dem nahen Osten, Afrika usw. zu erwarten. Die Fehlentwicklungen waren bereits vor Jahren abzusehen und haben sich bislang bestätigt. Der folgerichtige Bürgerprotest, der auch bei Wahlen zum Ausdruck kommt, zeigt eigentlich, dass eine große schweigende Mehrheit der Bevölkerung mit der Entwicklung nicht einverstanden ist. Und dies spaltet die Gesellschaft - und auch Europa!

Gesperrt