Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - 70 Jahre!

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 1947
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - 70 Jahre!

Beitrag von WernerSchell » 31.05.2019, 07:31

Aus Forum:
http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... =5&t=23181

JUBILÄUM - 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Bild

Das deutsche Grundgesetz ist die geltende Verfassung der Deutschen und damit die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik. Beschlossen wurde das Grundgesetz am 23. Mai 1949, einen Tag später trat es in Kraft.

Bild

In einem Staat gibt es Regeln - die Gesetze. Die wichtigsten davon werden in der Verfassung verankert. Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ist das Grundgesetz. Es wurde vom Parlamentarischen Rat, dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren, am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt.
Das Grundgesetz ist das wichtigste Dokument unseres demokratischen Selbstverständnisses und die freiheitlichste Verfassung, die Deutschland in seiner Geschichte je hatte. - Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert

Abschnitte und Artikel

Das Grundgesetz besteht aus 15 Abschnitten, die sich wiederum aus 146 Artikeln zusammensetzen. > https://www.bundestag.de/grundgesetz

Abschnitt I (das sind die Artikel 1–19) legt dabei die Grundrechte fest.

Der wohl bekannteste Artikel 1 lautet:


Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. - Grundgesetz Abschnitt 1 Artikel 1

Bild

Daran schließen sich alle weiteren Artikel an:

Artikel 20 - 37: Der Bund und die Länder
Artikel 38 - 49: Der Bundestag (Artikel 49 gibt es allerdings nicht mehr)
Artikel 50 - 53: Der Bundesrat
Artikel 53a: Gemeinsamer Ausschuss
Artikel 54 - 61: Der Bundespräsident
Artikel 62 - 69: Die Bundesregierung
Artikel 70 - 82: Die Gesetzgebung des Bundes
Artikel 83 - 91: Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesverwaltung
Artikel 91a- e: Gemeinschaftsaufgaben, Verwaltungszusammenarbeit
Artikel 92 - 104: Die Rechtsprechung
Artikel 104a - 115: Das Finanzwesen
Artikel 115a - l: Verteidigungsfall
Artikel 116 - 146: Übergangs- und Schlussbestimmungen


Die Eingangsformel am Anfang

Gleich zu Beginn des Grundgesetzes heißt es:
"Der Parlamentarische Rat hat am 23. Mai 1949 in Bonn am Rhein in öffentlicher Sitzung festgestellt, daß das am 8. Mai des Jahres 1949 vom Parlamentarischen Rat beschlossene Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in der Woche vom 16. bis 22. Mai 1949 durch die Volksvertretungen von mehr als Zweidritteln der beteiligten deutschen Länder angenommen worden ist.
Auf Grund dieser Feststellung hat der Parlamentarische Rat, vertreten durch seine Präsidenten, das Grundgesetz ausgefertigt und verkündet. Das Grundgesetz wird hiermit gemäß Artikel 145 Abs. 3 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht."


Bild

Quelle und weitere Informationen:
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... ml#sprung2
https://www.bundestag.de/grundgesetz
http://www.bpb.de/suche/?suchwort=Grund ... hen=Senden
https://www.faz.net/aktuell/politik/die ... 33103.html
https://rdir.inxmail.com/rponline/d?o0b ... deswestens bzw. https://interaktiv.rp-online.de/grundge ... ialausgabe


+++
Bild Anmerkungen:

Bild

In meiner 45jährigen Tätigkeit als nebenberuflicher Dozent für Rechtskunde an Krankenpflegeschulen ... habe ich auch über die grundgesetzliche Ordnung der Bundesrepublik Deutschland informieren dürfen. Es war mir dabei immer ein Bedürfnis, den (meist jungen) SchülerInnen die herausragende Bedeutung unserer verfassungsrechtlichen Ordnung zu verdeutlichen. Für die SchülerInnen konnte ich - als Lernhilfe - in 12 Auflagen ein Lehrbuch mit dem Titel "Staatsbürger- und Gesetzeskunde für die Pflegeberufe in Frage und Antwort" (Thieme Verlag, Stuttgart) präsentieren:

Bild
Quelle: http://www.wernerschell.de/html/staatsbuergerkunde.php
http://www.wernerschell.de/forum/neu/vi ... f=3&t=2853


Bild

Es ergab sich bei der Lehrtätigkeit zwangsläufig, auch über die Pflege-Charta zu informieren (> https://www.wege-zur-pflege.de/pflege-charta.html ) = Diese Pflege-Charta gründet in ihren wesentlichen Aussagen auf die verfassungsrechtlich garantierten Grundrechte! - Werner Schell

Bild

Gesperrt