Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung ... Vortrag am 20.09.2023, 14.00 Uhr, in der DRK-Geschäftsstelle Veilchenstr. 8

Moderator: WernerSchell

Gesperrt
WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3741
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung ... Vortrag am 20.09.2023, 14.00 Uhr, in der DRK-Geschäftsstelle Veilchenstr. 8

Beitrag von WernerSchell » 31.08.2023, 07:02

Einladung

Vortrag mit Diskussion am 20.09.2023
von 14.00 – bis 15.30 Uhr
in der DRK-Geschäftsstelle, 41466 Neuss, Veilchenstr. 8
Referent: Werner Schell


Thema:
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Bild

Zur Selbstbestimmung der Patienten am Lebensende bzw. bei schwerer Krankheit bestehen unterschiedliche Auffassungen. Wie ist die Rechtslage? Welche Möglichkeiten bestehen konkret, für den Sterbeprozess bzw. die schwere Krankheit in geeigneter Weise durch Willenserklärungen wie Vollmacht und Patientenverfügung vorzusorgen? Viele Fragen türmen sich auf und verlangen nach Antworten!
Der Gesetzgeber hat Regelungen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in das Betreuungsrecht übernommen und damit die Grundsätze zur Patientenautonomie am Lebensende bestätigt. Ungeachtet dieser gesetzlichen Vorschriften mangelt es nicht selten an der notwendigen Klarheit, weil die Rechtsbeziehungen zwischen Ärzten und Patienten offensichtlich anhaltend unterschiedlich eingeschätzt werden. - Im angekündigten Vortrag werden die erforderlichen Regelungen vorgestellt und erläutert.


Bild

Die Vortragsveranstaltung am 20.09.2023 wird im Zusammenwirken mit den Lotsenpunkten Allerheiligen /Rosellen und Reuschenberg durchgeführt!

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3741
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung ... Vortrag am 20.09.2023, 14.00 Uhr, in der DRK-Geschäftsstelle Veilchenstr. 8

Beitrag von WernerSchell » 12.09.2023, 17:17

Einladung

Vortrag mit Diskussion am 20.09.2023
von 14.00 – bis 15.30 Uhr
in der DRK-Geschäftsstelle, 41466 Neuss, Veilchenstr. 8
Referent: Werner Schell


Thema:
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Bild

Zur Selbstbestimmung der Patienten am Lebensende bzw. bei schwerer Krankheit bestehen unterschiedliche Auffassungen. Wie ist die Rechtslage? Welche Möglichkeiten bestehen konkret, für den Sterbeprozess bzw. die schwere Krankheit in geeigneter Weise durch Willenserklärungen wie Vollmacht und Patientenverfügung vorzusorgen? Viele Fragen türmen sich auf und verlangen nach Antworten!
Der Gesetzgeber hat Regelungen zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in das Betreuungsrecht übernommen und damit die Grundsätze zur Patientenautonomie am Lebensende bestätigt. Ungeachtet dieser gesetzlichen Vorschriften mangelt es nicht selten an der notwendigen Klarheit, weil die Rechtsbeziehungen zwischen Ärzten und Patienten offensichtlich anhaltend unterschiedlich eingeschätzt werden. - Im angekündigten Vortrag werden die erforderlichen Regelungen vorgestellt und erläutert.


Bild

Die Vortragsveranstaltung am 20.09.2023 wird im Zusammenwirken mit den Lotsenpunkten Allerheiligen /Rosellen und Reuschenberg durchgeführt!

Vortrag 20092023 DRK Einlaudng.PNG
Vortrag 20092023 DRK Einlaudng.PNG (243.86 KiB) 2550 mal betrachtet

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3741
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung ... Vortrag am 20.09.2023, 14.00 Uhr, in der DRK-Geschäftsstelle Veilchenstr. 8

Beitrag von WernerSchell » 20.09.2023, 16:25

Die Vortragsveranstaltung konnte erfolgreich durchgeführt werden. Über 30 Zuhögerinnen und Zuhörer waren vor Ort. Es konnte allen Gästen umfänglich Infomaterial (kostenlos) mitgegeben werden.

Gesperrt