Corona-Pandemie - Gesundheitsschutz und Hilfsangebote ...

Moderator: WernerSchell

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3585
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Veranstaltung „Long COVID – eine Herausforderung im Versorgungssystem“ am 06.09.23

Beitrag von WernerSchell » 21.06.2023, 16:10

Bild


Bild


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne über die Veranstaltung „Long COVID – eine Herausforderung im Versorgungssystem“ am 06.09.23 hinweisen und würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.
Es handelt sich hierbei um eine Präsenzveranstaltung und wird vor Ort im Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstr. 9 in 40474 Düsseldorf, stattfinden.
Das Programm und den Anmelde-Link für die o. g. Veranstaltung befinden sich hier: https://www.kvno.de/termine/veranstaltu ... ungssystem

Mit freundlichen Grüßen
i.A.
ANKE PETZ
+49 211 5970 8090
Anke.Petz@kvno.de
Beratung I KOSA
Postanschrift
KV Nordrhein
40182 Düsseldorf


Long Covid Veranstaltung 0609.2023.PNG
Long Covid Veranstaltung 0609.2023.PNG (702.74 KiB) 2635 mal betrachtet

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3585
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Von Viren, Fledermäusen und Menschen - Eine folgenreiche Beziehungsgeschichte - Buchtipp

Beitrag von WernerSchell » 19.09.2023, 05:58

Buchtipp!

Prof. Dr. ISABELLA ECKERLE (AUTORIN):

Von Viren, Fledermäusen und Menschen
Eine folgenreiche Beziehungsgeschichte


Bild


Verlag: Droemer HC - 1. Auflage September.2023
288 Seiten
ISBN: 978-3-426-27898-7
Preis: 22,00 Euro



Die renommierte Virologin Prof. Dr. Isabella Eckerle über zerstörte Ökosysteme und globale Gesundheit

Die weltweit renommierte Virologin Isabella Eckerle über die Sprengkraft von Virus-Infektionen - ein hochaktuelles Wissenschafts-Sachbuch über Zoonosen, Pandemien und die globale Gesundheit.

Tollwut, Ebola- und Marburg-Fieber, Affenpocken, Vogelgrippe, Covid-19 – allesamt gefährliche Virus-Erkrankungen. Und jedes Mal wurde das Virus von Tieren auf Menschen übertragen, um dort sein zerstörerisches Werk zu beginnen.

Isabella Eckerle erforscht seit vielen Jahren die Beziehung zwischen Viren, Wildtieren und Menschen. In ihrem Buch gewährt die Expertin für neuartige Krankheitserreger erstmals faszinierende Einblicke in ihre wissenschaftliche Arbeit im Labor und im afrikanischen Urwald.

In ihrem Buch gibt sie Antworten auf drängende Fragen: Wo kommen eigentlich neue Krankheitserreger her? Was sind Zoonosen und wie erforscht man sie? Werden wir nun immer häufiger Pandemien erleben? Und wieso kommen dabei eigentlich so oft Fledermäuse vor? Welche Rolle spielt unser Immunsystem bei der Bekämpfung neuer Viren? Waren unsere endemischen Viren früher auch einmal Zoonosen? Handelt es sich bei neuen Krankheitsausbrüchen um Natur-Ereignisse, oder haben wir die Möglichkeit, aktiv etwas dagegen zu tun?

Die Virologin schlägt dabei einen weiten Bogen vom Ursprung und der Verbreitung zoonotischer Viren über Einblicke in die aktuelle Erforschung zoonotischer Ereignisse bis hin zur gesellschaftspolitischen Aufgabe der Gesundheitsvorsorge in Zeiten der Globalisierung. Im Mittelpunkt steht hier die brisante Frage, welche Rolle Virus-Infektionen in Zukunft für die globale Gesundheit spielen. Isabella Eckerles Resümee macht Hoffnung: Der Mensch hat es in der Hand, ob aus einer Virus-Infektion eine Pandemie wird.

Bild


Autorin Prof. Dr. Isabella Eckerle, Jahrgang 1980, ist eine deutsche Virologin und Expertin für neuartige und pandemische Viren. Seit 2018 forscht sie als Professorin am Zentrum für Neuartige Viruserkrankungen an den Universitätskliniken Genf. Bereits lange vor dem Auftreten von SARS-CoV-2 waren Corona-Viren ihr Forschungsthema, was sie zur gefragten Expertin in der Pandemie machte. Isabella Eckerle ist auch für das Robert-Koch-Institut und die Weltgesundheitsorganisation WHO tätig.

Quelle und weitere Informationen > https://www.droemer-knaur.de/buch/isabe ... 3426278987

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3585
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Impfungen gegen Grippe und Corona sind sehr empfehlenswert

Beitrag von WernerSchell » 20.10.2023, 10:10

5,8 Millionen Menschen leiden derzeit deutschlandweit an einer akuten Atemwegserkrankung. Den größten Teil machen normaler Schnupfen und Husten aus, die Wartezimmer bei vielen Hausärzten sind dennoch voll. Dabei hat die übliche Grippewelle noch gar nicht begonnen. Auch die Coronazahlen steigen deutlich. Eine Infektion stellt für die Mehrheit zum Glück keine große Bedrohung mehr dar, dennoch schaut der Hausärzte-Verband „mit großer Sorge“ auf den anstehenden Winter, so der Bericht der Rheinischen Post / NGZ vcm 20.10.2023 ( > https://rp-online.de/nrw/panorama/coron ... newsletter ). Impfungen gegen Grippe und Corona sind sehr empfehlenswert. Vor allem ältere Menschen sollten alsbald eine Immunisierung in Erwägung ziehen.

WernerSchell
Administrator
Beiträge: 3585
Registriert: 09.12.2013, 08:22

Corona- und Grippeschutzimpfungen schützen Risikogruppen vor schweren Krankheitsverläufen

Beitrag von WernerSchell » 17.11.2023, 08:00

Corona- und Grippeschutzimpfungen schützen Risikogruppen vor schweren Krankheitsverläufen! Nähere Informationen u.a. unter > https://www.infektionsschutz.de/coronav ... -covid-19/ … > https://www.impfen-info.de/grippeimpfun ... impfcheck/ … > https://www.kbv.de/html/1150_65579.php

Gesperrt